Kastration von Haustieren

Die Kastration ist ein medizinisches Verfahren, das verhindert, dass sich Haustiere fortpflanzen können. In Deiner nächstgelegenen Medivet-Praxis bekommst Du bei Bedarf eine ausführliche Beratung über die Vor- und Nachteile einer Kastration.

Kastration Deines Hundes

Die Kastration Deines Hundes verhindert ungewollte Trächtigkeiten und kann diversen Erkrankungen vorbeugen.

Mehr Infos

Kastration Deiner Katze

Die Kastration Deiner Katze verhindert ungewollte Trächtigkeiten und kann diversen Erkrankungen vorbeugen.

Mehr Infos

Kastration Deines Kaninchens

Die Kastration Deines Kaninchens schützt nicht nur vor unerwünschtem Nachwuchs, sondern kann bei einigen Kaninchen dazu beitragen, aggressives Verhalten zu reduzieren und die soziale Dynamik im Rudel zu stabilisieren.

Mehr Infos

Was ist eine Kastration von Haustieren?

Die Entfernung der Keimdrüsen, auch Kastration genannt, erfolgt bei männlichen und weiblichen Tieren, wobei beim Weibchen optional auch die Entfernung der Gebärmutter erfolgen kann. Dieser Eingriff wird stets unter Vollnarkose durchgeführt.

Chirurgischer Eingriff zur Kastration eines Haustieres

Die Kastration bei männlichen Tieren beinhaltet die Entfernung der Hoden.

Die Begriffe "Ovarektomie" und "Hystoovarektomie" beziehen sich auf chirurgische Eingriffe, die bei weiblichen Tieren durchgeführt werden.

  • Ovarektomie: Bei der Ovarektomie handelt es sich um die Entfernung der Eierstöcke (Ovarien) eines weiblichen Tieres. Dieser Eingriff verhindert die Produktion von Eizellen und bestimmten Hormonen, bewahrt jedoch die Gebärmutter.
  • Hystoovarektomie: Bei der Hystoovarektomie handelt es sich um die Entfernung sowohl der Eierstöcke als auch der Gebärmutter. Dieser Eingriff wird oft gewählt, wenn zusätzlich zur Verhinderung der Fortpflanzung auch bestimmte Gebärmutterprobleme vermieden werden sollen.

Die Wahl zwischen Ovarektomie und Hystoovarektomie hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der spezifischen Gesundheitsbedenken, des Tieralters und der Rasse.

Es ist wichtig zu beachten, dass die unterschiedlichen Eingriffe und ihre Auswirkungen je nach Tierart variieren können. Die genaue Vorgehensweise solltest Du mit Deinem Tierarzt besprechen.

Finde eine Praxis in Deiner Umgebung

Finde eine Praxis in Deiner Umgebung

oder